Alle Beiträge von Makista Admin

Dürfen wir vorstellen?: Unser neuer Flyer

20 Jahre Makista – Dürfen wir vorstellen? Dem neuen Logo folgt nun ein neuer Flyer mit unseren aktuellen Angeboten & Projekten. Mit starken Farben, starkem Slogan und noch stärkerer Motivation weiterhin für Kinderrechte und unsere Demokratie einzustehen! Vor allem geht unser Dank an das Designbüro von Zubinski, die diesen schönen Flyer grafisch umgesetzt und unsere Arbeit auf den Punkt gebracht haben.

Zum Download hier und in Papierform auf unseren Veranstaltungen zu haben. Wer möchte, bekommt einen Stapel Flyer zur Weiterverbreitung von uns geschickt.

Kriterien zur Entwicklung von Kinderrechteschulen

Was macht eine Kinderrechteschule aus? Makista, das Deutsche Kinderhilfswerk, Education Y und das Deutsche Komitee für UNICEF haben als Antwort darauf gemeinsam einen Leitfaden mit „Kriterien für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention an Schulen“ erarbeitet. Er gibt Orientierung für eine kindgerechte Schulentwicklung: entlang des Dreiklangs der Menschenrechtsbildung Wissen, Haltung, Engagement sowie der Kinderrechte-Prinzipien Gleichheit/Nicht-Diskriminierung, Schutz, Förderung und Partizipation. Die genannten Organisationen nutzen den Leitfaden im Rahmen ihrer eigenen Programme und Netzwerke, wie z.B. im „Modellschul-Netzwerk für Kinderrechte und Demokratie Hessen“ (Makista) und den Kinderrechteschulen-Programmen von DKHW und UNICEF. Alle arbeiten zudem im bundesweiten Kontext in dem „Themennetzwerk Bildung“ der National Coalition Mehr

Neues Ausbildungsprogramm „Auf dem Weg zur Kinderrechteschule“ Hessen

Makista startet im November 2020 eine neue Ausbildungsrunde „Auf dem Weg zur Kinderrechte- und Demokratieschule“ in Hessen. Trotz – oder gerade wegen – im (Schul)alltag immer noch fortwährender Corona bedingter Einschränkungen sollen Grund- und weiterführende Schulen mit dem Programmangebot ermutigt und unterstützt werden, an bereits etablierten demokratischen Strukturen festzuhalten und diese kinderrechtlich zu festigen. Die Fortbildungen stellen die Kinderrechtsprinzipien Partizipation, Förderung, Schutz und Nicht-Diskriminierung sowie einzelne Rechte wie Spiel, Erholung, freie Entfaltung, Information und Bildung in den Mittelpunkt. Ein pädagogischer Tag begleitet das ganze Kollegium bei der Planung einer kindgerechten Schulentwicklung. Die Schulen haben Gelegenheit in einer kleinen Netzwerkgruppe von ca. 8 Schulen ihre Alltagspraxis zu reflektieren und sich zu pädagogischen Strukturen mit Bezug auf die Kinderrechte auszutauschen. Und sie werden Teil eines größeren Netzwerks von mittlerweile 25 Kinderrechte- und Demokratieschulen hessenweit.

Kinderrechte ins Grundgesetz: Aktionsbündnis Kinderrechte veröffentlicht Erklärvideo

Die Rechte von Kindern werden in Deutschland nicht ausreichend berücksichtigt. Die mangelnde Berücksichtigung der Interessen von Kindern im Zusammenhang mit COVID-19 hat dies erneut vor Augen geführt. Deshalb gehören Kinderrechte ins Grundgesetz. Warum das so wichtig ist, zeigt ein Erklärvideo des Aktionsbündnis Kinderrechte (UNICEF, Deutscher Kinderschutzbund, Deutsches Kinderhilfswerk, in Kooperation mit der Deutschen Liga für das Kind) Mehr

Das Recht des Kindes auf eine gesunde Umwelt: neue Ausgabe „frühe Kindheit“ erschienen

Das aktuelle Heft „frühe Kindheit“ (Deutschen Liga für das Kind) widmet sich dem wichtigen Thema „Kinderumwelt“. Zu lesen sind unter anderem Artikel zu „Junge Kinder und ihre Eltern in der Corona-Zeit“, „Fakten aus der Wissenschaft: Zu aktuellen Debatten rund um den Klimawandel“, „Fridays for Future und Kinderrechte“, „Umweltbewusstsein und nachhaltiges Handeln in Kitas fördern“ oder „Kinder haben das Recht auf eine gesunde Umwelt“. Das Heft kann zum Preis von 6,- Euro (zzgl. Versandkosten) bestellt werden unter www.fruehe-kindheit-online.de