Das „Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft“ ist gegründet!

Das „Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft“ ist gegründet!

Fast 60 Organisationen haben am 11. Juni 2018 in Berlin das Gründungsdokument zum neuen Bündnis „Bildung für eine demokratische Gesellschaft“ unterzeichnet. Gemeinsam möchten die Partner darauf hinwirken, der Demokratiebildung in Kindertagesstätten, Schulen und Jugendeinrichtungen sowie in Öffentlichkeit und Bildungspolitik ein größeres Gewicht zu geben. Initiatorin des Bündnisses ist die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik. Wir von Makista– „Macht Kinder stark für Demokratie“ und die Bertelsmann Stiftung unterstützen das Projekt von Anfang an.

Anlass für die Gründung des Bündnis „Bildung für eine demokratische Gesellschaft“ sind die großen Herausforderungen, vor denen die Demokratie aktuell steht. Die Zunahme rechtspopulistischer und rechtextremer Haltungen, die wachsende Abkehr vom europäischen Gedanken und die Herausforderungen durch die Integration hunderttausender geflohener Menschen erfordern eine konzertierte Aktion für mehr demokratische Bildung. Unter dem Motto „Vielfältig. Gemeinsam. Wirksam“ möchte das Bündnis einen Beitrag dazu leisten, die Zukunft der Demokratie und der Menschenrechte zu sichern.

Zu den Erstunterzeichner gehören unter anderen die Stiftung Mercator, die Körber Stiftung, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung sowie große Organisationen wie UNICEF Deutschland, das Deutsche Kinderhilfswerk, die National Coalition Deutschland zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention und der Zentralrat der Muslime.

Unterstützt wird das Bündnis auch von Ministerpräsidentin Malu Dreyer aus Rheinland-Pfalz, der nordrhein-westfälischen Kultusministerin Yvonne Gebauer sowie der Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheeres. In ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der Amtschefkommision der Kultusministerkonferenz forderte Gabi Ohler, Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Sport in Thüringen bei der Gründungsveranstaltung am 11.06.18 insbesondere auch Angebote für benachteiligte Kinder und Jugendliche im Bereich der Demokratiebildung zu entwickeln.

Organisationen und Privatpersonen können sich auch weiterhin auf www.buendnis.degede.de informieren und sich dem Bündnis anschließen