Makista_Logo+_rgb
facebook instagram 

Newsletter / Dezember 2021

Bild Titel Pädagogischer TagHP
Liebe Leser:innen,

mit diesem Newsletter zum Jahresende wünschen wir Ihnen eine gemütliche Winterzeit. Danke an all unsere Begleiter:innen im Einsatz für die Kinderrechte!

Wir berichten, wie gewohnt, rund um das Thema Bildung für Kinderrechte und Demokratie, aus unserer Arbeit in Hessen und bundesweit, über interessante Aktionen, Termine und Publikationen.

Lassen Sie sich inspirieren und engagieren Sie sich für die Bekanntmachung und Verwirklichung der Kinderrechte in allen Bildungseinrichtungen: als Lehr- und Fachkraft in Kita oder Schule, als Eltern oder Expert:in in der Bildungsarbeit.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

Themen:

  1. Kinderrechte im Koalitionsvertrag: Mehr Fortschritt wagen = Mehr Kinderrechte wagen?
  2. Kinderrechte sind Jugendrechte: Makista-Schwerpunkt für das Jahr 2022
  3. Neuer Infoflyer: Kinderrechteschulen Hessen
  4. Niko-Lauf: Danke für Ihre Spenden an Makista
  5. Streetart und Rap zur Corona-Situation: Kreativprojekte der Grundschule Innenstadt Rüsselsheim
  6. Mit Kinderrechten zu einer demokratischen Schulkultur: Artikel der Hans-Quick-Schule
  7. Kinderparlament der Butzbacher (Kinderrechte-)Schulen
  8. Kinderrechte im Verein
  9. Was Demokratiepädagogik und Menschenrechtsbildung verbindet
  10. Fortbildung junger Scouts: Kinderrechte als Kompass der pädagogischen Arbeit
  11. Abschluss-Gala zum Jahr der Kinderrechte Hessen
  12. KiTa-Podcast: Demokratie & Vielfalt - alle Inklusive?!
  13. Buch-Tipp: Konfliktkultur in der Schule entwickeln

Kinderrechte im Koalitionsvertrag: Mehr Fortschritt wagen = Mehr Kinderrechte wagen?

Das Netzwerk Kinderrechte (National Coalition Deutschland) hat in einem Blog-Beitrag kinderrechtlich relevante Textstellen des neuen Koalitionsvertrags der Bundesregierung zusammengetragen und zusammengefasst, was die Ampel zur Verwirklichung der Kinderrechte auf den Weg bringen will. Unter dem Titel "Mehr Fortschritt wagen" versammeln sich viele Vorhaben, die die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland voranbringen könnten. Mehr
Kinderrechte im Koalitionsvertrag: Mehr Fortschritt wagen = Mehr Kinderrechte wagen?

Kinderrechte sind Jugendrechte: Makista-Schwerpunkt für das Jahr 2022

Kinderrechte sind Jugendrechte: Makista-Schwerpunkt für das Jahr 2022
„Kinderrechte gelten nur für Kinder. Jugendlichen bringt das eigentlich nichts…“ Stimmt das? Stimmt natürlich nicht! Die UN-Kinderrechtskonvention gilt für alle in Deutschland lebenden Kinder und Jugendlichen von 0 bis 18 Jahren. Makista will mit neuen Material- und Fortbildungsangeboten dafür werben und Mut machen, sich in weiterführenden Schulen und im Kontext von Jugendarbeit stärker mit den Kinderrechten zu verknüpfen. Mehr gibt es ab 2022 auf unserer Projektseite Kinderrechte sind Jugendrechte - passend zum "Europäischen Jahr der Jugend".

Neuer Infoflyer: Kinderrechteschulen Hessen

Unser Schulnetzwerk für Kinderrechte und Demokratie Hessen wächst! Nicht nur deshalb gibt es dazu ab sofort einen aufgefrischten Flyer. Wer ist dabei? Worum geht es? Und wie begleitet Makista Grund- und weiterführende Schulen bei der Entwicklung einer Kinderrechte-Schulkultur? Zum Flyer
Das Schulnetzwerk für Kinderrechte und Demokratie Hessen gibt es bereits seit 2010 und bietet aktuell 30 Grund- und weiterführenden Schulen Fortbildung, Beratung und Praxis-Austausch.
Neuer Infoflyer: Kinderrechteschulen Hessen

Niko-Lauf: Danke für Ihre Spenden an Makista

Viel ist passiert, aber es gibt auch noch viel zu tun. Grund genug auch dieses Jahr in Bewegung zu sein! Makista hat aufgerufen, rund um den 6. Dezember mit einer kleinen (Lauf)Aktion auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln, die unserer Arbeit zu Gute kommen. Viele schöne verschiedene Aktionen sind entstanden: Es wurden Laufstrecken gewählt und Plätzchen (zur Stärkung) gebacken. Eine ganz besondere Aktion hat sich die Gönser-Grund-Schule in Butzbach überlegt: Die Schülerinnen und Schüler haben zuhause Nikolausgedichte vorgelesen und so Spenden für Kinderrechte gesammelt.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitstreiter:innen für Kinderrechte!
Makista-Logo mit Nikolaus-Mütze

Streetart und Rap zur Corona-Situation: Kreativprojekte der Grundschule Innenstadt Rüsselsheim

In der Zeit der Corona-Pandemie war es vielen Schulen aus dem Netzwerk für Kinderrechte und Demokratie Hessen besonders wichtig, die Kinderrechte nicht aus dem Blick zu verlieren. Unter dem Motto „Eure Meinung zählt!“ entstand auf der Schulmauer der Grundschule Innenstadt Rüsselsheim eine 18 Meter lange Corona-Chronologie zu den Gedanken, Sorgen und Lösungsideen der Kinder. Die Kunstwerke werden bleiben und weitergeführt. Außerdem gaben Viertklässler:innen unter Leitung des Kinder- und Jugendbüros der Stadt dem Spannungsverhältnis von Kinderrechten und Pandemie-Maßnahmen durch Streetdance, Breakdance, Rap, Gesang und Graffiti eine Form. Das im Jahr der Kinderrechte Hessen geförderten Projekt wurde gefilmt und zu einem Video zusammengeschnitten. Zu den Projekten
rap

Mit Kinderrechten zu einer demokratischen Schulkultur: Artikel der Hans-Quick-Schule

Für den Sammelband "Schulkulturen in Entwicklung" des Grundschulverbands schrieb ein Team der Hans-Quick-Schule Bickenbach einen Praxisbericht zu ihrer langjährigen Arbeit als Kinderrechteschule Hessen. In dem Aufsatz beschreiben sie anschaulich wie sie ihre kindgerechte Schulkultur entwickelt haben: Durch das Kennenlernen der Kinderrechte, die Gestaltung des Schulalttags auf Basis der Kinderrechte und deren Verankerung im Schulprogramm. Viele Anregungen und Erfahrungen machen anderen Mut, die Rechte der Kinder in kleinen Schritten im eigenen Schulalltag zu integrieren.
Mit Kinderrechten zu einer demokratischen Schulkultur: Artikel der Hans-Quick-Schule

Kinderparlament der Butzbacher (Kinderrechte-)Schulen

Zum Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention (20.11.) tagte zum ersten Mal das Butzbacher Kinderparlament. Zwanzig Vertreter:innen aus den fünf Butzbacher Grundschulen konnten sich hier beteiligen und viele mitgebrachte Ideen vorstellen: Was ist für Kinder in Butzbach gerade besonders wichtig? Was würdest du ändern, wenn du Bürgermeisterin wärst? Was ist in deiner Stadt wichtig und wo hältst du dich gerne auf? Mehr
Kinderparlament der Butzbacher (Kinderrechte-)Schulen

Kinderrechte im Verein

Kinderrechte im Verein: Interaktive Info-Veranstaltung in Butzbach
Ein interaktiver Abend „Kinderrechte im Verein“ bot den Teilnehmenden Gelegenheit, sich aktiv mit den Grundlagen der UN-Kinderrechtskonvention zu verknüpfen und ihre Wirkungen in Butzbach, aber auch in ihrem Berufs-, Vereins- und Familien-Alltag, nachzuspüren. Christa Kaletsch, freie Autorin und Fortbildnerin für Demokratie- und Menschenrechtsbildung sowie 2. Vorsitzende von Makista e.V., hatte zu dem Abend am 9. November 2021 gemeinsam mit der Gönser-Grund-Schule eingeladen, die als Kinderrechteschule aktiv ist. Mehr

Was Demokratiepädagogik und Menschenrechtsbildung verbindet

Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2021 veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) den wissenschaftlichen Fachtag "Was Demokratiepädagogik und Menschenrechtsbildung verbindet". Christa Kaletsch und Sarah Tabatabai von Makista sprachen dort in ihrem Impuls über die Relevanz der Kinderrechte im Menschenrechtsdiskurs und stellten gelungene Praxisbeispiele aus Hessen vor. Einblicke in diesen und alle weiteren Beiträge (u. a. von Prof. Dr. Heiner Bielefeld) der Tagung gibt es auf www.degede.de
IMG_8241

Fortbildung junger Scouts: Kinderrechte als Kompass der pädagogischen Arbeit

Das Sozialunternehmen ZuBaKa (kurz für: Zukunftsbaukasten), lud Makista ein, Studierende, die als Scouts zugewanderte Schüler:innen bei ihrem Weg durch das Bildungssystem unterstützen, zu den Kinderrechten fortzubilden. Während des digitalen Treffens am 09. Dezember 2021 ging es einerseits um ein gutes Verständnis der Kinderrechte-Grundprinzipien. Darüber hinaus tauschten sich die Teilnehmenden über ihre ZuBaKa-Scout-Praxis aus: Wie lässt sich ein Verständnis der Kinderrechte auf die eigene Haltung übertragen? Wo sind in alltäglichen Situationen Anknüpfungspunkte? Wo können Kinderrechte bei Konflikten unterstützen? Die Zusammenarbeit mit ZuBaKa hat damit einen gelungenen Anfang genommen.
Fortbildung junger Scouts: Kinderrechte als Kompass der pädagogischen Arbeit

Abschluss-Gala zum Jahr der Kinderrechte Hessen

Das hessische Aktionsjahr der Rechte für alle Kinder und Jugendlichen fand am 20. November 2021 mit einer digitalen Veranstaltung seinen Abschluss. Dort wurde auch der hessische Partizipationspreis 2021 verliehen. „Kinderrechte sind Schutz-, Förder- und Beteiligungsrechte, ihre Bekanntheit ist ein zentrales Instrument für ihre Umsetzung“, erklärt die Beauftragte der Landesregierung für Kinder- und Jugendrechte, Miriam Zeleke. Mehr
Abschluss-Gala Jahr der Kinderrechte Hessen

KiTa-Podcast: Demokratie & Vielfalt - alle Inklusive?!

Die dreiteilige Podcast-Reihe des Projekts „Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“ nimmt sich der großen Projektthemen Demokratie und Vielfalt an. Dabei werden neben Fragen nach der demokratischen Partizipation von Kindern, Eltern, Familien und Fachkräften auch Aspekte des diskriminierungsfreien und inklusiven Umgangs mit gesellschaftlicher Vielfalt in der Kindertagesbetreuung in den Blick genommen.
KiTa-Podcast: Demokratie & Vielfalt - alle Inklusive?!

Buch-Tipp: Konfliktkultur in der Schule entwickeln

Die gesellschaftlichen Herausforderungen wie die Corona-Pandemie, die Klimakrise und die Bedrohung der Demokratie finden ihren Niederschlag auch in der Schule. Da sie eine wichtige Sozialisationsinstanz ist, muss sie konstruktiv auf diese ständigen Veränderungen reagieren. Und sie sollte durch ein demokratisches und menschengerechtes Miteinander aufzeigen, dass es gute Möglichkeiten gibt, damit umzugehen. In diesem Buch von Helmolt Rademacher (Co-Vorsitzender des hessischen Landesverbandes der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik) werden die Herausforderungen umfassend beschrieben, die Grundlagen für Gegenstrategien benannt und in einem Methodenteil Ansätze der realen Umsetzung aufgezeigt.
Buch-Tipp: Konfliktkultur in der Schule entwickeln. Wie Demokratiebildung gelingt
MailPoet