Sie sind hier: Home
DeutschEnglishFrancais
25.5.2015 : 3:11 : +0200
 
 

Unterstützen Sie Kinderrechte-Schulen!

Ein Flashmob für die Menschenrechte, Friedensboten auf dem Schulhof, eine Hilfsaktion für Kinder in Not, Mitbestimmen im Klassenrat – das und vieles mehr passiert an Kinderrechte-Schulen. Für das Programm brauchen wir  Unterstützung. Jeder Euro zählt!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

undefinedMehr über Kinderrechte-Schulen


Kindergerechte Lernkultur: Individuelle Förderung - eigenverantwortliches und kooperatives lernen

Die Regenbogenschule Schalkenbach hat eine kindergerechte Lernkultur im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention geschaffen: Durch systematische Beteiligung der Grundschulkinder am eigenen Lernen, Kompetenzorientierung und individualisierten Unterricht. Schulleiterin Annette Richter-Göckeritz präsentierte am 19. Mai 2015 interessierten Lehrkräften aus Hessen ihre Konzepte zu Lernbüros, jahrgangsgemischten Kulturwerkstätten und individueller Lernbegleitung. Partner der Veranstaltung war das HKM-Projekt "Gewaltprävention und Demokratielernen". undefinedMehr

Kulturelle Bildung mit Kinderrechten

Kinder haben das Recht auf Beteiligung am kulturellen und künstlerischen Leben, auf Spiel, Sport und Freizeit – so steht es in der UN-Kinderrechtskonvention. Die Fortbildung am 22. April 2015 an der Grundschule Wiesbaden Breckenheim gab dazu Praxisanregungen. Schulleiterin Monika Prager stellte Elemente ihres Sport-, Musik- und Kunstkonzepts vor. Der freie Künstler und Kunstpädagoge Rüdiger Steiner gab in dem Workshop „Himmelsleitern für Kinderrechte“ theoretische und praktische Hinweise zur künstlerischen Bildung. undefinedMehr

NEU: Arbeitsmaterial für die Sekundastufe I „Kinderrechte in die Schule“

Arbeitsblätter zu den Kinder- bzw. Jugendrechten mit vielfältigen Informationen, Reflektions- und Handlungsanregungen für Jugendliche in ihrer schulischen Situation sowie methodische Anregungen für Lehr- und Fachkräfte. Erschienen auf CD im Wochenschau Verlag/ Hrsg: Makista und R. Portmann. undefinedMehr

Kinderrechte kennenlernen: Fortbildungsreihe der Modellschulen für Kinderrechte gestartet

Damit Kinder ihre Rechte wahrnehmen können, müssen sie sie zunächst kennenlernen und verstehen. Mit der Fortbildung "Kinderrechte im Unterricht und in fächerübergreifenden Projekten" ist die Veranstaltungsreihe "Kinderrechte lernen und leben" der Modellschulen für Kinderrechte Hessen am 19. März 2015 gestartet. Danke an die Gutenbergschule Darmstadt und die Albert-Schweitzer-Schule Langen, die anderen Lehr- und Fachkräften Einblick in ihren Schulalltag als Kinderrechte-Schule gegeben haben. undefinedMehr

Spot an! Was machen eigentlich Kinderrechte-Schulen?

Unser neuer Film stellt Ideen aus dem Hessischen Schulnetzwerk für Kinderrechte vor: Was sind eigentlich Kinderrechte? Was machen Kinderrechte-Schulen? Wir bedanken uns bei Amalia Schmidt von Vision Control Mainz, die den Spot ehrenamtlich produziert hat und den Netzwerkschulen für die Bereitstellung des Film-, Foto- und Audiomaterials. Zu sehen auf www.kinderrechteschulen.de oder undefined hier

Fortbildungsangebot "Kinderrechte lernen und leben"

Neue Termine in der Fortbildungsreihe "Kinderrechte lernen und leben" - für Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte und alle, die mehr über Kinderrechtsbildung wissen wollen. Alle Veranstaltungen finden an erfahrenen Kinderrechte-Schulen statt. Flyer SJ 14/ 15 und 15/ 16 (Download PDF)

Kinderrechte-Schulnetzwerk jetzt in ganz Hessen vertreten

Das Netzwerk der Kinderrechte-Schulen Hessen hat Zuwachs bekommen. Elf Grund- und weiterführende Schulen wurden in das neue Ausbildungsprogramm „Auf dem Weg zur Kinderrechte-Schule“ aufgenommen. Bei einer Fachveranstaltung am 4. Februar 2015 in Rosbach v. d. H. kamen die erfahrenen und die neuen Kinderrechte-Schulen zusammen und erhielten Gelegenheit die unterschiedlichen Angebote kennenzulernen und die Zusammenarbeit im Netzwerk  auszubauen.  Makista leitet das Netzwerk und wird dabei durch das Hessische Kultusministerium, die Ann-Kathrin-Linsenhoff-UNICEF-Stiftung, UNICEF Deutschland, das Deutsche Kinderhilfswerk, die Zukunftsstiftung Bildung sowie weitere regionale Partner unterstützt. undefinedMehr

Zum 25. Jubiläum der Kinderrechte: Dritte Broschüre in der Reihe "Kinderrechte machen Schule" erschienen

Die Broschüre "Voneinander lernen – Projekte aus allen Bundesländern“ zeigt auf 24 Seiten, wie Kinder und Jugendliche sich mit Ideen, Vorschlägen und mit großem Einsatz an der Gestaltung ihrer Schulkultur oder ihres Alltags in ihrer Kommune beteiligen. Herausgeber des Hefts ist Makista in Kooperation mit UNICEF Deutschland, National Coalition, DeGeDe und Prof. Lothar Krappmann mit Förderung der Kathinka-Platzhoff-Stiftung. Jedes Bundesland hat ein Kontingent der Broschüre erhalten und übernimmt die Verteilung an Schulen und Bildungseinrichtungen. undefinedZum Download

Dokumentation online: Fachtagung "Bildung für Kinderrechte und Demokratie von Anfang an"

Experten aus staatlichen und zivilgesellschaftlichen Institutionen deutschlandweit kamen am 10. November in Düsseldorf zur Fachtagung „Bildung für Kinderrechte und Demokratie von Anfang an“ zusammen. Eröffnet wurde sie durch die Präsidentin der Kultusministerkonferenz und NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann. Prof. Dr. Lothar Krappmann formulierte in seinem Eingangsreferat Thesen für eine nachhaltige Kinderrechte- und Demokratiebildung. undefinedZur Dokumentation

Link-Tipp: www.kinderrechteschulen.de

Die Webseite richtet sich an alle, die mit den Kinderrechten arbeiten - sei es als Lehrer, Erzieher oder außerschulischer Partner. Sie stellt Beispiele aus der Praxis von Kinderrechte-Schulen, Fortbildungsmöglichkeiten, Materialien und andere Neuigkeiten rund um das Thema vor. undefinedMehr